Sind E-Zigaretten eine sichere Alternative zum Rauchen?

E-Zigaretten sind auch E-Zig, elektronische Nikotinabgabesysteme, Vaporizer-Zigaretten und Vape-Pens bekannt. Sie sind eine Möglichkeit, das Rauchen zu stoppen oder zu reduzieren.

Eine elektronische Zigarette ist ein batteriebetriebenes Gerät, das Dosen von verdampftem Nikotin oder Nicht-Nikotin-Lösungen aussendet, die der Benutzer einatmen kann. Es zielt darauf ab, ein ähnliches Gefühl wie das Einatmen von Tabakrauch zu vermitteln.

E-Zigaretten sind seit ihrem Erscheinen auf dem chinesischen Markt im Jahr 2004 weltweit millionenfach im Einsatz. Im Jahr 2016 nutzten 3,2 Prozent der Erwachsenen in Deutschland E-Zigaretten.

„Vaping“ ist heute die beliebteste Form des Tabakkonsums bei Teenagern in Deutschland bekannt. Der Konsum von E-Zigaretten stieg von 2011 bis 2015 um 90 Prozent.

Im Jahr 2016 hatten über 2 Millionen Mittel- und Oberschüler E-Zigaretten ausprobiert. Für die 18- bis 24-Jährigen waren 40 Prozent der Vaper vor der Benutzung des Gerätes nicht Raucher. Sie können die besten E-Zigaretten bei MR-joy.de kaufen.

Fakten über E-Zigaretten:

Hier sind einige wichtige Fkten über E-Zigaretten.

  • E-Zigaretten sollen Zigaretten ähneln, aber ohne Tabak zu verbrennen.
  • Sie werden als Hilfsmittel verkauft, um das Rauchen zu reduzieren oder aufzugeben, und einige Leute finden sie hilfreich dafür.
  • Die Forschung zeigt, dass sie sich nicht negativ auf die Gesundheit auswirken können.
  • Die Gesundheitsbehörden versuchen, die Vorschriften zu verschärfen, um junge Menschen vom Gebrauch von E-Zigaretten abzuhalten.